Letztes Feedback

Meta





 

Ich soll zum Arzt, weil andere Ärzte scheiße bauen?

Meine Freundin ist der Meinung, dass ich zum Psychologen gehen muss. Ich habe Erkrankungen ohne Ende und lebe jeden Tag mit schlimmen Schmerzen. Es verging keine Sekunde in den letzten 6 Jahren, wo ich keine Schmerzen verspürte. Wenn es gut ging, waren Schmerzen akzeptabel; wenn nicht – furchtbar. Momentan sind sie schlimm und es findet kein Ende! Es hört nicht auf und es will nicht aufhören. Ich hasse alles und alle und bin psychisch längst am Ende. Aber einen Psychologen? Das Problem sind doch die Ärzte selbst. Die Ärzte richten mich zugrunde. Das Interesse der Ärzte für Patienten ist fast Null, sie betrachten Patienten ausschließlich wie Geldbeuteln. Niemand geht heutzutage Medizin studieren, weil man Menschen helfen will, sondern nur des Ansehens und Geldes wegen. Ich wurde so verdammt lange Zeit falsch behandelt, Therapien ausgeblieben, missverstanden und nur abkassiert. Und während die Jahre vergingen, wurde mein Zustand so alarmierend schlecht, dass es inzwischen kaum was zu retten ist. Die Drecksärzteschaft hat mich zu Grunde gerichtet. Und jetzt soll mich ein weiterer Arzt von psychischen Schäden, zugetragen durch andere Ärzte, „behandeln“? Sollen also Vergewaltiger Sex mit Vergewaltigungsopfern haben, um sie von psychischen Schäden der Vergewaltigung anderer Vergewaltiger zu befreien?

8.6.16 01:16

Letzte Einträge: Ich hatte es nie vor..., Meine Wenigkeit, Menschen mit Erkrankungen sollten keine Kinder in die Welt setzen

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen